Arbeiten in Teilzeit

Karriere und Familie unter einen Hut bringen – eine wichtige Aufgabe für unsere Personalabteilung!

Der Wunsch nach Kindern ist in Deutschland häufig verbunden mit den Ängsten um den Arbeitsplatz und eine gesicherte Zukunft. Wer sich dazu entscheidet, sich um seine Familie zu kümmern, hat – was den Job betrifft – meist das Nachsehen und muss sich oftmals entscheiden: Familie oder Karriere. Umso erfreulicher ist es, dass vermehrt Unternehmen den Aspekt der Familienfreundlichkeit in den Vordergrund stellen und ihren Arbeitnehmern diese Verbindung ermöglichen.

Auch bei KiK setzen wir auf eine familienfreundliche Personalstrategie. Ob für die Betreuung der Kinder, eines pflegebedürftigen Familienmitglieds oder aber aus anderen Gründen – den verschiedenen Lebenssituationen unserer Mitarbeiter begegnen wir mit größtmöglicher Flexibilität. Unser Ziel ist es, jedem Mitarbeiter die Verbindung von Arbeit und Leben zu ermöglichen. So können wir auch die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter gewährleisten.

Bei uns gibt es eine Auswahl verschiedener Teilzeitmodelle. So können  beispielsweise Teamleitungen ihre Führungstätigkeit fortführen, ohne auf Familie verzichten zu müssen.  Dieses Arbeitszeitmodell bietet sich aber nicht nur denjenigen, die bereits mit beiden Beinen fest im Berufsleben stehen, sondern auch denjenigen, die ihre Berufsausbildung noch vor sich haben. Auch Auszubildende haben bei uns die Möglichkeit, ihre Lehrjahre in Teilzeit zu absolvieren.

Mit diesem Modell tritt KiK als attraktiver Arbeitgeber auf und nimmt vielen Bewerbern die Angst vor dem Einstieg in den Beruf. Denn die Auswahl des Teilzeitmodells erfolgt für jeden Mitarbeiter individuell, angepasst an seine jeweilige Lebenssituation. So können wir gewährleisten, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Beruf und Familie in Einklang bringen können.

 

 
Top