Auf die Richtige Passform kommt es an – Teil 2

Seit mehr als 100 Jahren gibt es sie: die klassische Bluejeans. Früher eher funktionell, ist sie heute das immerwährende Trendteil, das in keinem Kleiderschrank fehlen darf.  Ob Geburtstagsfeier, Spielplatz oder Büroalltag – für jeden Anlass gibt es die passende Jeans.

Um unsere Jeans zu verbessern, hat die KiK-Schnittabteilung und die verschiedenen Einkaufsbereiche die Passform und die Leibhöhe der verschiedenen Jeansmodelle optimiert.

Bereits im September des vergangenen Jahres hatten wir uns für den KiK-Blog zu den verschiedenen neuen Frauen -Jeansmodellen umgehört http://www.kik-blog.de/auf-die-richtige-passform-kommt-es-an/. Aber auch die Herren der Schöpfung sollen nicht zu kurz kommen – deshalb stellen wir Ihnen heute die wichtigsten Männer Jeansstyles vor:

Lissabon slimfit: Die Slim Fit Jeans ist besonders für den stilbewussten Mann geeignet, der gerne mit der Zeit geht und sich trendbewusst kleidet. Diese liegt eng an, betont somit die Beine und sollte vor allem bei sportlichen und modischen Männern im Kleiderschrank nicht fehlen. Kombiniert mit coolen bedruckten T-Shirts und Kapuzen-Sweats sowie stylischen Sneakers ist der City Look im Handumdrehen fertig und auch der Schnitt optimal in Szene gesetzt.

Sydney straightcut: Das Modell „Sydney“ ist der Allrounder unserer Jeans-Modelle für Herren. Diese klassische Jeans gehört in jeden Kleiderschrank – denn mit der Passform kann Mann absolut nichts falsch machen. Die gerade geschnittene Jeans passt sich nahezu jeder Körperform und Größe zu.  Ob klassischer Pullover, feines Hemd oder cooles T-Shirt – hier passt einfach alles.

Neben verschiedenen Schnitten spielen aber auch optische Designs eine Rolle, die es zu beachten gilt:Jeans Relaunch

Used: Abgenutzte Optik, insbesondere auf dem Oberschenkel vorn und hinten. 

Moustache: „Schnurrbart Effekt“ – künstlich herbeigeführte Verschleiß-Streifen am Oberschenkel. Die besonders helle Färbung wird durch den Einsatz von Sandpapier erreicht.

Destroyed: Künstlich erzeugter starker Abnutzungs-Look: Der Stoff wird teilweise zerstört – zerschnitten, zerfranst oder mit Farbe bearbeitet.

Crinkled: Durch die Behandlung mit Stärke entsteht ein toller Knittereffekt, der sich nicht mehr ausbügeln lässt.

Das Beste daran: All diese verschiedenen Styles sind bei KiK erhältlich – und das zu einem wirklich ansprechenden Preis. Dass ein niedriger Preis nichts über die Qualität einer Jeans aussagt, wissen wir spätestens seit diversen Tests. Aber auch der aktuellste belegt es noch einmal.

Top