Gesundheitstag bei KiK

Wir sehen unsere Mitarbeiter als wichtigste Ressource und möchten deshalb nicht nur die Work-Life Balance optimieren, sondern den steigenden Ansprüchen von Mitarbeitern an unser Unternehmen gerecht werden. Deshalb hat KiK im Mai eine Gesundheitswoche ausgerichtet. Eine komplette Woche lang wurden jeden Tag verschiedene Angebote zum Thema Gesundheit zur Verfügung gestellt. Die Resonanz war riesig, deshalb fand am letzten Dienstag ein Follow-Up Gesundheitstag statt.

Das Team der Personalentwicklung hat den Gesundheitstag geplant und durchgeführt

Zur Auswahl stand auch dieses Mal ein breites Angebot an verschiedenen Checks, wie dem Rückenscreening, der Körperstrukturanalyse und auch eine Defibrillatoren-Schulung. Außerdem bestand die Möglichkeit sich umsonst gegen Grippe impfen zu lassen. Insgesamt war der Gesundheitstag mit rund 200 Teilnehmern ein voller Erfolg.

Auch ein Herzensprojekt von KiK – die DKMS-Typisierung – wurde in den Gesundheitstag miteingebunden. Mitarbeiter können sich unkompliziert in wenigen Minuten typisieren lassen und werden in die Datenbank der DKMS aufgenommen. Als potenzieller Stammzellenspender können unsere Mitarbeiter als zum Lebensretter werden. Um die DKMS zu unterstützen, hat KiK sich dazu entschieden die Kosten, die bei der Registrierung eines Mitarbeiters entstehen, zu übernehmen.

Zum Thema Gesundheit gehört auch die richtige Ernährung, doch die Umsetzung im Alltag ist oft schwierig. Deshalb hat KiK einen Experten eingeladen, der in einem Fachvortrag erläutert hat, welche Mythen es über Ernährung gibt und welche Bestandteile unser Körper braucht, um gesund zu bleiben.

Auch im nächsten Jahr ist eine Gesundheitswoche geplant, in der es wieder viele spannende Angebote für die KiK-Mitarbeiter geben wird.

Top