Nachgefragt: Wie entsteht eigentlich ein KiK-Prospekt?

 

Prospekttitel

Prospekttitel

Um besondere Sortimentsartikel und Kollektionen zu bewerben, veröffentlicht KiK jedes Jahr rund 17 Prospekte. Doch was die meisten nicht wissen: Hinter jedem Prospekt steckt eine Menge Arbeit. Bei KiK sorgt ein dreiköpfiges Team dafür, dass alle beworbenen Produkte ins rechte Licht gerückt werden. Wir haben uns den Entwicklungsprozess eines Prospekts mal etwas genauer angeschaut: Zunächst wählt der jeweilige Einkaufsbereich die Artikel aus, die in den kommenden Prospekten beworben werden sollen und übergibt diese Inhalte in einem Briefingtermin an das Marketing. Anhand dieser Artikel zeichnet unsere Produktionsagentur dann ein so genanntes „Scribble“, ein Vorab- Layout des späteren Prospekts. Nachdem die entsprechenden Models für die einzelnen Fotoaufnahmen durch das Prospektteam ausgewählt wurden, werden in einem Fotoshooting die im Scribble festgelegten Aufnahmen geschossen. Das Shooting für ein Prospekt dauert insgesamt 2 bis 3 Tage. Anschließend fügt die Agentur die Bilder in das Layout ein.

Nun durchläuft der Prospekt bei KiK mehrere Kontrollinstanzen und erst wenn alle Korrekturen umgesetzt und alle verantwortlichen Bereiche zufrieden sind, gibt unser Prospektteam den Prospekt anhand eines farbverbindlichen Ausdrucks, dem sogenannten Proof, frei.

Während die deutsche und österreichische Fassung  gedruckt werden, übersetzt eine Übersetzungsagentur in Zusammenarbeit mit den Vertriebsbüros von KiK den Prospekt in die tschechische, slowenische, slowakische, kroatische, polnische, ungarische und niederländische Sprache, damit alle Länder, in denen KiK vertreten ist, mit Prospekten versorgt werden können. Für die slowenischen Randgebiete gibt es sogar eine italienische Ausgabe. Die europaweite Verteilung der druckfrischen ca. 32 Millionen Prospekte erfolgt dann sowohl als Beilage in Zeitungen als auch im Werbeverband mit anderen Angebotsblättern.

Von der Auswahl der Artikel bis hin zur fertig gedruckten Auflage sind ca. 3,5 Monate vergangen, die Themen der Prospektinhalte wurden jedoch schon ein Jahr im Voraus festgelegt.

Für alle Haushalte, die kein Prospekt erhalten, ist dieses auch auf unserer Homepage unter

http://www.kik-textilien.de/de/aktuelle-werbung/?SID=0b4gujemvpc36hvtcld1ru6dv7

in Form eines Blätterkatalogs hinterlegt.

Top