In den Semesterferien bei KiK Geld verdienen

Bald ist es wieder soweit: Die Semesterferien beginnen. Viele Studenten nutzen diese Zeit um an Hausarbeiten zu feilen oder für Klausuren zu lernen. Ein anderer Teil nutzt die freie Zeit, um sich nebenbei ein kleines Taschengeld zu verdienen. KiK unterstützt die Initiative Fair Company der Zeitschrift karriere und verpflichtet sich damit öffentlich zum … weiter lesen »

KiK ist mobil – Umwelt schützen mit Mobil.Pro.Fit

Mit Mobil.Pro.Fit. startete im Frühjahr 2012 ein bundesweit einmaliges Projekt: Ziel der Initiative ist es, vorhandene Verkehrsströme im Berufs- und Wirtschaftsverkehr unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten zu optimieren. Mobil.Pro.Fit. eignet sich für alle Unternehmen im Kreis Unna, Hamm und Dortmund, die ein Mobilitätsmanagement aufbauen … weiter lesen »

KiK bewirbt sich für das „Familienfreundlichste Unternehmen Kreis Unna 2013“

Bereits zum zweiten Mal vergibt das Bündnis für Familie den Preis für das Familienfreundlichste Unternehmen im Kreis Unna, um regionale Unternehmen und ihre Modelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf auszuzeichnen. Bei der Bewerbung um diesen Preis gibt es für die Unternehmen keine Grenzen. Jeder Arbeitgeber kann mitmachen, egal ob kleiner … weiter lesen »

Nachgefragt: Wie steht es um den Brandschutz in deutschen KiK-Filialen?

Dr. Michael Arretz

Vor wenigen Wochen thematisierte das öffentlich-rechtliche Fernsehen das Thema Brandschutz in Deutschland – auch bei KiK wurden Mängel gefunden. Wir haben uns dieses Themas angenommen und Herrn Dr. Arretz, Geschäftsführer für Nachhaltigkeitsmanagement und Kommunikation, gefragt, wie es um den Brandschutz in unseren hiesigen Filialen steht. Herr Dr. … weiter lesen »

KiK hält Umweltmanagementsystem auf gutem Niveau

Bereits 2009 haben wir in der KiK Europazentrale in Bönen ein umfassendes Umweltmanagementsystem eingeführt. Unser Ziel war es dabei vor allem, den umweltfreundlichen Ressourcenschutz aktiv voranzutreiben und im Bewusstsein aller Mitarbeiter zu verankern. Unser Umweltmanagementsystem (kurz UMS) wurde 2011 durch den TÜV Nord nach der internationalen … weiter lesen »

Nachgefragt: Wie konnte es zur Brandkatastrophe im September 2012 in Pakistan kommen?

Dr. Michael Arretz

Im September 2012 sind in einer Textilfabrik in Pakistan, die auch für KiK produzierte, durch eine tragische Brandkatastrophe 259 Menschen ums Leben gekommen. Diese Katastrophe macht uns traurig und betroffen. Unser Mitgefühl gilt den Familien der Toten und Opfer. Wir haben unseren Geschäftsführer für Nachhaltigkeitsmanagement und Kommunikation, Herrn … weiter lesen »

Top